Wir können Gemeinnützigkeit.

IQ

Wir können
Gemeinnützigkeit.

Beratung gemein­nüt­ziger Gesell­schaften und steu­er­be­güns­tigter Körperschaften:

Unsere Mandanten sind Vereine, Verbände, gemein­nüt­zige Gesell­schaften, Genos­sen­schaften, Wohl­fahrts­or­ga­ni­sa­tionen und Stiftungen.

Seit über 20 Jahren kennen wir die Welt der NPOs (Non-Profit-Orga­ni­sa­tionen), wissen um deren recht­li­chen, steu­er­li­chen und buch­hal­te­ri­schen Eigenarten.

IQ verbindet Sach­ver­stand mit persön­li­chem Einsatz für eine indi­vi­du­elle Rundum-Beratung. Profi­tieren Sie von unseren Erfah­rungen und unserem Verbund.

Digitale Kanzlei 2022 DATEV
Crew-Mitglied gesucht

Finanz- und Lohnbuchhaltung

Erstellung von Jahresabschlüssen

Erstellung von Steuererklärungen

Beratung zu entgeltlichen Betätigungen

Prüfung der Verwendungsnachweise 

Strategien der Mittelverwendung

Beratung zu Kooperationen

Optimierung umsatz­steuerlicher Verhältnisse

Mittelverwendungs­rechnung

Gründung von Tochtergesellschaften

Satzungsänderungen gemäß Gemeinnützigkeitsrecht 

Errichtung von (Treuhand-) Stiftungen

Unsere Gesell­schaft wurde 1998 gegründet und ist seitdem stetig gewachsen. Vom Standort Leipzig aus betreut die IQ über 300 Mandanten in ganz Deutsch­land sowie in Österreich.

Mit kreativer Beratung ermög­li­chen wir unseren Mandanten, ihre groß­ar­tigen Ziele zu erreichen.

Bitte beachten Sie: Wir begleiten ausschließ­lich gemein­nüt­zige Körper­schaften, juris­ti­sche Personen des öffent­li­chen Rechts sowie Unter­nehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft.

IQ Rakete

Prüfung Ihrer Gemeinnützigkeit

Für alle Rechts­formen von gemein­nüt­zige Körper­schaften bieten wir einen Sicher­heits-Check an, um Stör­fällen möglichst vorzu­beugen und bedroh­liche Havarien zu vermeiden. Der Gemein­nüt­zig­keits-Check analy­siert Ihre steu­er­liche Situation, dabei prüfen wir:

  • die Satzung oder den Gesell­schafts­ver­trag auf even­tu­elle Mängel
  • die tatsäch­liche Geschäfts­füh­rung hinsicht­lich der Anfor­de­rungen des § 63 der Abgabenordnung
  • die Rück­la­gen­bil­dung
  • die umsatz­steu­er­li­chen Verhältnisse
  • die richtige Zuordnung von Einnahmen und Entgelten und die dazu gehörende Ausgaben in die einzelnen Tätig­keits­felder (Ideeller Bereich, Vermö­gens­ver­wal­tung, Zweck­be­trieb, steu­er­pflich­tiger wirt­schaft­li­cher Geschäftsbetrieb)
  • Zahlungen an ehren­amt­liche Mitarbeiter
  • Mittel­ver­wen­dung gemäß §§ 55 AO
  • Zuwen­dungs­be­stä­ti­gungen (Spen­den­quit­tungen)

Sie bekommen schnell das Ergebnis des Checks, um handeln zu können. Der finan­zi­elle Aufwand für diesen nach­ge­fragten Check wird Sie nicht ruinieren.

Konditionen G‑Check

Grund­ge­bühr* des G‑Checks 800 €

zzgl. bei Einnahmen oder Erträgen
p.a. über TEUR 500 + 300 €
p.a. über TEUR 1.000 + 500 €
p.a. über TEUR 5.000 + 1000 €

* zzgl. 19 % MwSt. und Reise­kosten nach Vereinbarung