Bei jeder Körper­schaft­steu­er­erklä­rung einer gemein­nüt­zigen Orga­ni­sa­tion verlangt die Finanz­ver­wal­tung zwingend einen soge­nannten „Tätig­keits­be­richt“ für die zu über­prü­fenden Zeiträume.

Dieser Bericht wird regel­mäßig in seiner Bedeutung unter­schätzt. Ist er der Steu­er­erklä­rung (vgl. Anlage Gem) nicht beigefügt, wird das zustän­dige Finanzamt keine Gemein­nüt­zig­keit bestä­tigen. Aber was muss dieser Tätig­keits­be­richt enthalten?

Der Tätig­keits­be­richt soll aufzeigen, wie die gemein­nüt­zige Körper­schaft inhalt­lich die gemein­nüt­zigen Zwecke verwirk­licht hat. Es ist nicht erfor­der­lich und sinnvoll, hier nochmal die Mittel­er­zie­lung und ‑verwen­dung darzu­stellen, sondern primär werden hier die Akti­vi­täten zur Errei­chung der gemein­nüt­zigen Ziele erläutert. Auch die steu­er­pflich­tigen wirt­schaft­li­chen Geschäfts­be­triebe gehören nicht in den Tätig­keits­be­richt, auch wenn diese unstrittig zulässig sind, aber diese dienen nur mittelbar dem Satzungs­zweck (Mittel­be­schaf­fung).

    • Wie haben wir inhalt­lich den (die) Zweck(e) erfüllt?
    • Keine wirt­schaft­li­chen Geschäfts­be­triebe erwähnen!
    • Weih­nachts­feiern, Vergnü­gungs­ver­an­stal­tungen, Mitglie­der­aus­flüge u.Ä. nicht erwähnen!
    • BITTE: eine Seite pro Jahr reicht.

Folgend finden Sie eine vollkommen ausreichende Gliederung mit beispielhaften Angaben für einen Tätigkeitsbericht, unabhängig von der Rechtsform:

  • Name der Körper­schaft oder Logo

Folgende Zwecke wurden in 2019 verfolgt:

  • a) Förderung der Kunst und Kultur
    6 Ausstel­lungen zur darstel­lenden Kunst (Malerei, Foto­grafie) mit folgenden Künstlern:
    3 Musik­kon­zerten mit folgenden Bands und Ensembles:
    1 Podi­ums­dis­kus­sion zum Thema:
    Die Veran­stal­tungen besuchten …..Besucher.
  • b) Förderung der Bildung
    32 Kurse zu Schwer­punkt­themen wie……….mit 320 Kursteilnehmern
    Projekt „Bildung für alle in Zusam­men­ar­beit“ mit der Stadt……
  • c) Förderung des Sports
    Förderung der Sport­arten Fußball, Leicht­ath­letik, Handball, Schach
    Teilnahme an 17 Wett­kämpfen und Ausrich­tung von 2 Turnieren
    Spiel­be­trieb in folgenden Ligen….mit 20 Mann­schaften (u.a. Nachwuchs A,B,C..)
    In 2019 hatten wir 125 Mitglieder (beim Verein) und 10 Angestellte

UNTERSCHRIFT gesetz­li­cher Vertreter*in

Sie sehen, es reichen Stich­punkte und maximal eine Seite pro Jahr.

Sie müssen keine gesel­ligen Veran­stal­tungen erwähnen, da diese nicht unmit­telbar der Verwirk­li­chung des gemein­nüt­zigen Zweckes dienen.

Grundsatz: Viel hilft nicht viel. Sach­be­richte für den Förder­mit­tel­geber oder Rechen­schafts­be­richte für die Mitglie­der­ver­samm­lung sind NICHT als Tätig­keits­be­richt geeignet!

Glauben Sie uns, wenn das Finanzamt noch Fragen hat, wird es sich bei Ihnen melden.

Gern prüfen wir Ihre Tätig­keits­be­richte, bevor diese an die Finanz­ver­wal­tung gesendet werden. Dann sind Sie (fast) auf der sicheren Seite!