Lade Karte … 

Datum/​Zeit
Date(s) — 14. Oktober 2020
09:00 – 16:30

Veran­stal­tungsort
Haus der Gewerk­schaften (HdG)

Kate­go­rien


Zivil- und steuerrechtliche Sachverhalte bei der Arbeit in gemeinnützigen Organisationen

Gerade in der Coro­na­krise sind gemein­nüt­zige Orga­ni­sa­tionen und Einrich­tungen gefordert. Neben orga­ni­sa­to­ri­schen Fragen zu Mitglie­der­ver­samm­lungen stehen auch steu­er­recht­liche Fragen auf der Tages­ord­nung. Welche (entgelt­li­chen) Tätig­keiten sind erlaubt? Welche Rolle spielt dabei die Satzung? Wie können die ehren- und haupt­amt­liche Mitar­beiter vergütet werden? Diese und andere Fragen beant­worten in einem praxis­nahen Seminar die erfah­renen Refe­renten RA Dr. Hendrik Pusch und Jens Kesseler, Berater für NPOs.

Das Seminar wendet sich sowohl an Führungs­kräfte und Entscheider von gemein­nüt­zigen Einrich­tungen und Orga­ni­sa­tionen wie auch an Inter­es­senten, die eine steu­er­be­güns­tigte Rechts­form gründen wollen. Ziel des Seminars ist es, die wich­tigsten gesetz­li­chen Rahmen­be­din­gungen bei der gemein­nüt­zigen Betä­ti­gung mit Hand­lungs­hin­weisen anschau­lich und verständ­lich zu vermitteln.

https://​www​.fes​.de/​v​e​r​a​n​s​t​a​l​t​u​n​g​/​v​e​r​a​n​s​t​a​l​t​u​n​g​/​d​e​t​a​i​l​/​249791